Hochwasserschutz, Überflutung, Prävention


Heftiger Gewitterregen und Wolkenbrüche setzen so manches Haus unter Wasser

Die extreme Schwüle in den letzten Wochen hat wieder zu starken Regenfällen geführt. Wie auch im vergangenem Jahr waren die Niederschläge so stark, dass viele Hausbesitzer auf verschiedene Weise mit eindringendem Wasser in Ihren Kellern zu kämpfen hatten. Berthold Poetes Aktelles

Wir stellen immer wieder bei unserer täglichen Arbeit fest, dass Hausbesitzer zu lange warten um aktiv etwas für die Sicherheit Ihres Hauses zu unternehmen.

Hier ist sicher auch die Dichtheitsprüfung gemäß § 60 + 61 des Wasserhaushaltsgesetz NRW ein wichtiges Thema.

In vielen Kellern, die wir in den letzen Wochen leer gepumpt und mit der TV-Kamera untersucht haben, stellten wir Wurzeleinwuchs, Risse oder Rohrbrüche fest. Das sich zurückstauende Regenwasser schädigt die Bausubstanz und lässt Wände feucht und schimmelig werden.

Wir raten Ihnen zu einer Kontrolle des Abwasserkanals, weil nur so die Folgen durch eintretendes Regenwasser vermieden werden kann.


Es ist also ein aktuelles Thema, wie Sie Ihr Haus schützen können. Wir beraten Sie gerne!